Entwicklungen

Wichtige Hinweise

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich keinerlei Garantieleistungen, Haftung und/oder Service für die hier angebotenen Programme und Skripte übernehme. Die Benutzung aller zum Download angebotenen Programme und Skripte geschieht auf eigene Gefahr.

picoSIP

picoSIP picoSIP ist ein völlig neuartiger SIP-Stack. Dieser Stack unterscheidet sich auf Grund seiner Architektur gänzlich von anderen SIP-Stacks. Durch die strickte Trennung von Anwendung und Stack kann die Entwicklungszeit neuer Applikationen drastisch gesenkt werden. Insbesondere bieten sich mit picoSIP Möglichkeiten völlig neuartige Applikationen zu Schaffen. Die Applikation braucht nun nicht mehr in der Lage zu sein SIP zu "sprechen". Diese Aufgabe übernimmt picoSIP. Die Kommunikation zwischen Anwendung und picoSIP findet über einen eigens hierzu realisierten Kommunikationskanal statt. Da für denn Kommunikationskanal eine IP-Verbindung gewählt wurde müssen Anwendung und Stack nicht auf demselben System untergebracht werden. picoSIP lässt sich von beliebigen Anwendungen über IP-Netze fernsteuern. picoSIP ist in der Lage fast beliebig viele SIP-Sessions getrennt voneinander zu verwalten. Hierdurch eignet es sich nicht nur dazu multimediale Applikationen zu unterstützen, sondern bietet genügend Reserven für aufwendige SIP-Anwendungen wie beispielsweise Applikationsserver oder Lastgeneratoren.

Was picoSIP bereits kann:
Bisher unterstützt picoSIP einfache SIP-Kommunikation. Folgende Nachrichten wurden bisher implementiert: INVITE, BYE, ACK, OK, Ringing, Trying, REGISTER. Mit diesen Nachrichten ist es möglich sowohl eine Registrierung an beliebigen SIP-Registraren durchzuführen, als auch über diesen beliebige Datenströme (z.B. VoIP) zu signalisieren. Durch frei definierbare SDP-Attribute können beliebige Codecs, Mediatypen etc. signalisiert werden.

Was ist in Planung: Programmiersprache: C++
Betriebssystem: nahezu unabhängig

NetGen

NetGen Oft steht man vor dem Problem, dass reale Netzwerke zu gute Eigenschaften haben um gewisse Messszenarien durchführen zu können. Auch ist es nicht möglich eine Messung unter exakt gleichen Bedingungen erneut abzusetzen. Gerade das Bestimmen der Eigenschaften von Codecs setzt eine exakte Einstellmöglichkeit der relevanten Netzparameter voraus, insbesondere um Vergleichsmessungen unterschiedlicher Codecs zu realisieren. Auch das Demonstrieren der Auswirkungen von Netzparametern ist nur mit großem Aufwand möglich. Um diese Probleme zu lösen wurde im Rahmen des Forschungsprojekts QoSSIP an der Fachhochschule in Köln das Programm NetGen (Network Generator) entwickelt. NetGen ist eine Layer 2 Netzwerkbridge mit Einstellmöglichkeiten der Parameter Delay, Jitter PacketLoss, CRC-Error und Paketwiederholungen für unterschiedliche DSCP-Klassen (Differentiated Services Code Point).

Download NetGenNetGen 2.0 Handbuch und Dokumentation Stand: 01.03.2008, pdf NetGenNetGen 2.0 Scourcecode
AUF ANFRAGE!
Stand: 19.07.2007, Scourcecode

Software für Fachschaften

MachDAT MachDAT ist eine Software ( Skripte - Verwaltungssystem ), welche ich speziell auf die Bedürftnisse von Fachschaften in Hochschulen zugeschnitten und entwickelt habe. MachDAT ermöglicht ein unkompliziertes Handhaben von Kundenaccounts. MachDAT organisiert das Verleihen von Praktikumsberichten (ähnlich den Systemen ín Videotheken), das Verkaufen von Artikeln oder Skripten folgt in einer späteren Version.

MachDAT ist unter Linux/UNIX lauffähig und benötigt die ncurses librarys und (je nach Version) die MySQL - librarys. Bisher sind die MachDAT Quelltexte noch nicht veröffentlicht. Ab Version 1.0 stelle ich MachDAT jedoch unter die GPL und werde somit auch die Quelltexte offengelegen. MachDAT ist freie Software und darf ohne Weiteres eingesetzt werden. Es bestehen keinerlei Garantie- oder Supportansprüche.

Download MachDATMachDAT Version 0.8.2 Stand: 12.12.2004, (.tar.gz) (binary)

WLAN Utility für Linuxsysteme

Wlanfinder macht das surfen besonders dann bequemer, wenn Sie sich oft mit Ihrem Notebook an unterschiedlichen Standorten aufhalten. Wlanfinder sucht automatisch einen bekannten Accesspoint in Ihrer Reichweite und verbindet Sie mit desem. Wlanfinder läuft unter Linux mit den meisten Wlan Karten mit Prism - Chip

Download WlanfinderWlanfinder 0.9.3 Stand: 12.12.2004, (.tar.gz)